Charlys-N-Bahnwelt
  Neubau Wendesegment Friedelsheim
 

Anlagenteile 24 und 25. Größe je 100 cm x 53 cm

 
Die Holzarbeiten an den beiden neuen Segmenten sind fast abgeschlossen.


 
Die Trasse für die Schienen ist fertig, die Korkbettung ist vorbereitet, der Gleisbau kann beginnen.


 
Die Gleise mit Tackerklammern, welche von Hand einzeln über die Schwellen eingedrückt
werden, fixieren und dann mittels Lineal ausrichten.

 
 
Kunststoffgewebe wird aufgetackert und mit Haftputz das Gelände geformt. Auf die Kante zwischen Holz und Gewebe gebe ich eine Spur Holzleim, der sich dann mit dem Haftputz verbindet und so das Abreißen der Haftputzkante verhindert.


 
Nach dem Aushärten des Haftputzes wird dieser mit Tiefgrund eingelassen. Die Geländestruktur streiche ich dann mit grüner Farbe. Felsen werden mit leicht verdünnter schwarzer Farbe bearbeitet.


 
Die Flächen, auf denen die Weinberge entstehen sollen, werden mit Holzleim eingestrichen und dann mit gesiebter Gartenerde bestreut. Nach dem Trocknen der Erde werden die einzelnen Rebstöcke eingesetzt.


 
Das fast fertige Gelände unterhalb von Friedelsheim. Der Traktor steht schon mal Probe.


 
Die Felsen wurden noch mit verschiedenen Grau- und Brauntönen bearbeitet, und dann mit Heki-flor begrünt.


 
Blick über den rechten Anlagenteil, noch ohne Hintergrundkulisse.


 
Die Weinstöcke sind mittlerweile mit Heki-Microflor begrünt.


 
Die Detailierung kann beginnen.


 
Gesamtansicht der beiden neuen Anlagenteile


 
und der Anschluß zum vorhandenen Segment.


 
Ein Güterzug befährt den neuen Anlagenteil. Die Hintergrundkulisse ist auch fertig.


 
Die Ausgestaltung schreitet gut voran, Fahrzeuge werden probeweise aufgestellt.


 
Die Anlagenkante zum Hintergrund ist kaum zu erkennen. Vielen Dank an meinen Hintergrundmaler Ralf, der das wieder super gemacht hat.


 
Für die Hintergrundkulisse wurden Bilder von Häusern aus dem Vollmerkatalog zurechtgeschnitten und auf den vorher hellblau gespritzten Hintergrund geklebt.


 
Eine Dampflok der Baureihe 95 ist soeben an den Weinbergen von Friedelsheim vorbeigefahren.


 
Den Eichberg- Tunnel hat soeben eine V 200 mit ihrem Schürzenwagenzug verlassen und fährt weiter Richtung Karlsberg.



 
  Insgesamt waren schon 161364 Besucher (493828 Hits) hier!