Charlys-N-Bahnwelt
  Neubau Diorama
 
    Die Bilder sind durch anklicken vergrößerbar
 
     Neubau eines Diorama mit Sommerfeld Oberleitung

    Kleine Bastellei zu Corona Zeiten. Für meinen Holzverladeplatz braucht es auch
    LKW um das Holzlager aufzufüllen. Diese beiden LKW von Wiking dienen als
    Spender.

 

    Aus den beiden Teilen zusammengesetzt
 

    Nun kann er schon fast beladen werden
 

   Goldrute als Ladegut
 

    Und der fertige LKW mit Anhänger am Holzverladeplatz
 

    Eine Voith Gravita mit beladenen Rnoos Wagen
 

 

    Der Holzplatz nimmt Gestalt an
 

    Aus gesammelter Goldrute entsteht das Stammlager an der Verladestelle
 

    So, mal wieder ein paar Fotos vom Diorama. Es hat sich in der Zwischenzeit
    einiges getan. Ein DB Vectron hat Silowagen zum Befüllen gebracht und eine
    G 1700 bringt die Wagen an die Getreidesilos (Faller Bausätze). Das Gebäude
    im Vordergrund ist ein Eigenbau aus Pappe, das Baywa Gebäude entstand aus
    Fallerteilen und ist auch ein Eigenbau.

 

    Kurz nach dem ersten Foto fuhr noch ein KV vorbei, gezogen von TXL 193 554
    (Leitwolf) von Hobbytrain

 
  
    Nochmal von der anderen Seite, DB 152 137 (Albatros Express) mit Gaskesselzug
    beides von Minitrix fährt am Baywa Speicher vorbei

 

   
Zwei Getreidesilos von Faller hab ich schon mal zusammengebaut.
 

    Erste Stellprobe auf dem Schreibtisch
 

   
und dann mal auf dem Diorama.   
 

    ELL Vectron 193 209, geleast von SBB Cargo International mit einem Containerzug,
    befährt das Diorama und kommt an den Viessmann Lichtsignalen vorbei.

 

    Die Lichtsignale von Viessmann sind eingebaut und angeschlossen
 

    Lichtsignale sind aufgestellt, aber noch nicht angeschlossen
 

    Die Verdrahtung ist abgeschlossen, die Übergänge sind verlötet, Züge können nun
    unter dem Fahrdraht rollen. Ein BLS Cargo Vectron 193 401, die Alpinisten, ist mit
    einem Getreidezug auf dem Diorama unterwegs
.
    Der Vectron ist ebenfalls von Hobbytrain, die Wagen sind von Arnold.
 

    Ein Stellwerksgebäude (SMB Schlag-Modellbau Olching) steht auch schon Probe.
 

    Die Oberleitung ist provisorisch eingehängt und schon ist der Vectron X4 E 876
    (25 Jahre Deutsche Wiedervereinigung) mit einem Kesselzug auf dem Diorama
    unterwegs. E-Lok von Hobbytrain, Kesselwagen von Fleischmann

 

    Die fleißigen Preiserlein haben diese Woche links und rechts vom Kabelkanal
    Kies verteilt. Die Arbeiten sind noch nicht ganz fertig, ein Sattelzug mit Kies
    steht noch zum abladen bereit. RTS 230 von Arnold

 

    Der Kabelkanal auf der linken Seite ist jetzt auch fertig und schon auf der
    Gleisseite mit Kies eingefüllt.

 

    Das Schotterbett ist durchgetrocknet, die Tackerklammern konnten entfernt werden.
 

    Schotterbett ohne Klammern, keine Gleisnägel oder Löcher in den Schwellen.
 

    Der Kabelkanal ist auch verlegt, die Preiserlein machen noch Restarbeiten.
 

    MRCE Vectron Connecting Europe X 4 E 875 (Hobbytrain) mit Kesselwagen
    (Fleischmann) macht die erste Probefahrt über die fertig eingeschotterten Gleise.

 

    Blick auf das gesamte Diorama, fertig eingeschottert, die Klammern bleiben
    noch bis zum völligen Austrocknen des Klebers im Gleis.

 

    Nochmals ein Blick von der Seite auf das Schotterbett.
 

    Die Schotterarbeiten sind abgeschlossen, der Wiebe Schotterzug wird nicht mehr
    gebraucht. Zwei Bauarbeiter machen noch Kleinarbeiten. Wiebe 216 von Brawa

 

     Die Schotterarbeiten schreiten voran, die Hälfte ist schon mal geschafft.
 

    Selbst ausgesiebter Stein-Schotter aus dem Hartsteinwerk Hüttengrund wird
    verwendet. Der gleiche Schotter ist auch auf meiner Hausstrecke, der KBS 820,
    verbaut.

 

    Das erste Stück Gleis ist eingeschottert, aber noch nicht verleimt. Gleich mal eine
    Stellprobe mit DB 185 399 von Minitrix

 

    Die Oberleitungsmasten von Sommerfeld stehen. Die Schienen sind mit brauner
    Farbe gealtert

 

    Gleise (Peco Code 55) sind fertig verlegt und ausgerichtet.
 

    Korkbettung ist mit Patex aufgeklebt, Gleise werden zurechtgeschnitten,
    ausgerichtet und mit Tackerklammern vorläufig befestigt. Wenn der Schotter
    verleimt und abgetrocknet ist, kommen die Klammern wieder heraus.

 

 
  Insgesamt waren schon 193012 Besucher (579764 Hits) hier!